Herpa Mercedes-Benz Atego ‘13 Drehleiter „Feuerwehr Dortmund“(Sondermodell Intermodellbau 2020)

Artikelnummer: 940221

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

39,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Mercedes-Benz Atego ‘13 Drehleiter „Feuerwehr Dortmund“(Sondermodell Intermodellbau 2020)

In großen Städten und Ballungsräumen gibt es die Berufsfeuerwehren. Dort arbeiten hauptamtliche Feuerwehrleute, die optimal ausgebildet sind und rund um die Uhr in Schichtsystemen für Einsatzfälle bereit stehen. Bei der Berufsfeuerwehr Dortmund arbeiten etwa 970 Personen. Neben den Löschzügen besetzen sie Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeuge und zahlreiche Spezialeinheiten. Es gibt sechs Feuer- und Rettungswachen (Stadtmitte, Eving, Hörde, Marten, Eichlinghofen und Mengede) und drei reine Feuerwachen (Neuasseln, Scharnhorst und Airport). Das Feuerlöschboot im Hafenstützpunkt wird von der Feuer- und Rettungswache Eving betreut.

Auch für die Messe 2020 war nach guter Tradition ein Feuerwehrfahrzeug aus dem reichhaltigen Fuhrpark der Berufsfeuerwehr Dortmund ausgesucht worden. Es handelt sich um die DLK 26, ausgeführt als Rosenbauer Gelenk-Drehleiter mit Metz-Technik auf Mercedes-Benz Atego Fahrgestell. Detaildrucke und eine äußerst filigrane Ausführung des Leiterparks kennzeichnen dieses Modell, das zudem noch mit vielen beweglichen Teilen überzeugt.

Herpa Mercedes-Benz Atego ‘13 Drehleiter „Feuerwehr Dortmund“(Sondermodell Intermodellbau 2020)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Mercedes-Benz Atego ‘13 Drehleiter „Feuerwehr Dortmund“(Sondermodell Intermodellbau 2020) In großen Städten und Ballungsräumen gibt es die Berufsfeuerwehren. Dort arbeiten hauptamtliche Feuerwehrleute, die optimal ausgebildet sind und rund um die Uhr in Schichtsystemen für Einsatzfälle bereit stehen. Bei der Berufsfeuerwehr Dortmund arbeiten etwa 970 Personen. Neben den Löschzügen besetzen sie Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeuge und zahlreiche Spezialeinheiten. Es gibt sechs Feuer- und Rettungswachen (Stadtmitte, Eving, Hörde, Marten, Eichlinghofen und Mengede) und drei reine Feuerwachen (Neuasseln, Scharnhorst und Airport). Das Feuerlöschboot im Hafenstützpunkt wird von der Feuer- und Rettungswache Eving betreut. Auch für die Messe 2020 war nach guter Tradition ein Feuerwehrfahrzeug aus dem reichhaltigen Fuhrpark der Berufsfeuerwehr Dortmund ausgesucht worden. Es handelt sich um die DLK 26, ausgeführt als Rosenbauer Gelenk-Drehleiter mit Metz-Technik auf Mercedes-Benz Atego Fahrgestell. Detaildrucke und eine äußerst filigrane Ausführung des Leiterparks kennzeichnen dieses Modell, das zudem noch mit vielen beweglichen Teilen überzeugt.